Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Alle sonstigen Inseln (Bird, Denis, Frégate, ...)
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3347
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 22 Apr 2021 19:57
foto-k10 hat geschrieben: 22 Apr 2021 19:18Aus den Preisen werde ich nicht schlau.
Ab $333 pP: https://www.clubmed.us/r/seychelles/y
Hast Du deine Suchmaschine so eingestellt, dass sie dir bevorzugt englische Seiten anzeigt?
Ich war auf der deutschsprachigen Seite: https://www.clubmed.de/r/seychellen/y

ClubMed-Preise.jpg
ClubMed-Preise.jpg (44.65 KiB) 2653 mal betrachtet

Den Satz "Preise basieren auf 7 Nächten" hatte ich übersehen und gedacht, dass die angezeigten Preise für jeweils eine Nacht gelten. Wenn man ein Anreisedatum aussucht, sind die beiden nächsten Tage gesperrt. Man muss also mind. 3 Nächte buchen und hat dann einen Preis von ca. 330 € pro Nacht als Einzelperson.


P.S.: Seiten wie Holidayceck zeigen Bewertungen aus z.B. 2017 für das frühere Beachcomber nun als Bewertungen für den Club Med an. Wenn als viertes Suchergebnis eine Überschrift "Unfassbar so ein Hotel, eine Schande!" entgegenspringt, ist das schon eine Rufschädigung für ein neueröffnetes Resort. :shock:
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 23 Apr 2021 08:31Hast Du deine Suchmaschine so eingestellt, dass sie dir bevorzugt englische Seiten anzeigt?
Nicht mit Absicht zumindest.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2784
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Beitrag von Suse »

Der Club Med hat ja schon wenige Tage nach der Eröffnung unschöne Presse gehabt, weil ein Gast in einem der Zimmer ums Leben gekommen ist. Die Autopsie hat ergeben, daß die Frau sich nicht selbst erhängt hat, sondern erwürgt wurde. Verdächtig ist ihr Lebensgefährte, der vom Club Med beauftragt war, die Hotelgebäude mit Wandmalereien zu versehen.

Es gibt jetzt verschiedene Zeitungsartikel dazu, weil heute der Prozeß beginnt. Der Mann ist als Graffitikünstler unter dem Namen "Otom" in Frankreich wohl kein Unbekannter. Ihm droht im Falle der Verurteilung lebenslange Haft auf den Seychellen.

https://news.in-24.com/news/52647.html
Mundl
Beiträge: 86
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Beitrag von Mundl »

Das wär doch was:-)

Bewerben und auf die Seychellen reisen!

https://www.fvw.de/counter/expi-welt/se ... 8d174d8c4c
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3347
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Club Med eröffnet auf Ste. Anne

Beitrag von foto-k10 »

Mundl hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:09 Das wär doch was:-)

Bewerben und auf die Seychellen reisen!

https://www.fvw.de/counter/expi-welt/se ... 8d174d8c4c
Expi? Watt denn dat denn???
Mit der NASDAQ hat es wohl nicht zu tun?
Den Begriff Expat für im Ausland arbeitende Deutsche habe ich schon mal gehört, aber hier geht es um eine Reise von einer Woche.

"ein tolles Foto mit mindestens 1500 Pixel Breite" - soll ich darauf zu sehen sein? Dann wird es kein tolles Foto. :lol:
Antworten