Hostellerie La Digue

Die Unterkünfte der Insel La Digue
Antworten
trevordoll
Beiträge: 6
Registriert: 25 Dez 2013 09:27

Hostellerie La Digue

Beitrag von trevordoll » 22 Okt 2017 18:40

Wir waren im September17 für 6 Nächte Gäste in der Hostellerie La Digue.

Wir wurden von der Eigentümerin und der "guten Seele/Perle des Hauses sehr nett mit Fruchtsaft begrüsst.

Die Klimaanlage lief auf Hochtouren und uns wurde alles sehr gut erklärt. Gasherd, Schlüssel, Klimaanlage etc.

Das Haus ist gut und zweckmässig eingerichtet. Küche mit allem was man braucht. Es war sauber und alles im guten Zustand.

Die Terrasse und der Garten sind nett angelegt mit Tisch, Stühlen und nicht ganz so bequemen Liegestühlen.

Man ist in 80 m auf der Hauptstrasse und in 130 m an der Fähre. Einkaufsmöglichkeiten sind dirt ebenfalls zu finden.

Der Bäcker ist unmittelbar an der Unterkunft, hatte bei uns aber zu keiner Zeit auf. :D

Fahrräder wurden uns zumPreis von 100 Rupies pro Rad und Tag an der Unterkunft angeboten. Solltet ihr annehmen, perfekte neue Räder, mit Licht!

Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt, das Preisleistungsverhältnis war gut. Die Zimmer in unserem Haus wurden jeden Tag gemacht. (Betten)
Handtücher hätten öfter gewechselt werden können.

Die gute Fee des Hauses (mary) ist Bayern München Fan, solltet ihr also am Ende des Urlaubs ein Trinkgeld geben wollen, freut sie sich auch riesig über ein Bayern München Souvenier. (Wir sind keine Fans, hatten aber durch Zufall ein Werbegeschenk Handtuch von dem Fussballclub dabei, welches Neu war)
Sie hat sich total gefreut!

Einen Tag haben wir über Mary einen Bootsausflug gebucht, dabei gab es ein Problem, für welches sie nichts konnte, am nächsten Tag hat sie sich nicht in unser Haus getraut, weil sie angst hatte.
Leider hat sie an dem Tag auch unsere Betten nicht gemacht, wir haben nichts gesagt. Am nächsten morgen hat sie mit Blick auf die Schuhspitzen unseren Gemütszustand analysiert, wir waren freundlich wie immer und schon klappte auch der Zimmmerservice.
Andere Länder, andere Sitten!

Ein kleines Problem mit der Klimaanlage wurde sehr schnell durch einen Handwerker erledigt.
Wir würden jederzeit wieder dort Übernachten!

Wlan hat gut funktioniert und war kostenlos

eichenweg
Beiträge: 62
Registriert: 09 Dez 2015 11:52
Wohnort: Blaustein

Re: Hostellerie La Digue

Beitrag von eichenweg » 23 Nov 2018 19:09

Wir kommen nun schon seit Jahren in die hostellerie und haben anscheinend schon einen Bonus, da wir immer denselben Bungalow bekommen. Da wir quasi jede Ecke von La Digue kennen, können wir wirklich sagen, dass diese drei Bungalows echt zu den besten Unterkünften gehören. Wer Ruhe und familiäre Atmosphäre will, ist dort gut aufgehoben.

Lagerfeld
Beiträge: 36
Registriert: 21 Aug 2020 17:28
Wohnort: Bohemia - CZ

Hostellerie La Digue

Beitrag von Lagerfeld » 21 Aug 2020 17:42

Kann man etwas zu den Preisen dieser Hostellerie erfahren. Bin männl. Alleinreisender u. bevorzuge Einzelzimmer m. Fühstück.

Danke, Karl L.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2392
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Hostellerie La Digue

Beitrag von foto-k10 » 22 Aug 2020 10:58

Lagerfeld hat geschrieben:
21 Aug 2020 17:42
Kann man etwas zu den Preisen dieser Hostellerie erfahren. Bin männl. Alleinreisender u. bevorzuge Einzelzimmer m. Fühstück.
In Coronazeiten benötigen Übernachtungsbetriebe ein "Safe Tourism Certificate". In der aktuelle Liste vom 21.08.2020 steht keine Hostellerie drin : http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... -08-20.pdf

Für Preise kann man den Namen der Unterkunft bei Google eingeben und findet etliche Buchungsseiten mit der gewünschten Auskunft.

Lagerfeld
Beiträge: 36
Registriert: 21 Aug 2020 17:28
Wohnort: Bohemia - CZ

Hostellerie La Digue

Beitrag von Lagerfeld » 22 Aug 2020 12:34

foto-k10 hat geschrieben: . . . Für Preise kann man den Namen der Unterkunft bei Google eingeben und findet etliche Buchungsseiten mit der gewünschten Auskunft.
Vielen Dank f. d. Antwort.
Ja, ist klar mit den Buchungsseiten - es ist aber von mir eine Eigenart, möglichst immer beim Eigentümer selbst zu buchen, Buchungsseiten wie booking.com lehne ich ab. so weit es geht. Das hat was damit zu tun, daß ich den Besitzern u. Betreibern mein Geld zukommen lassen will und nicht den Buchungsagenturen, die davon fette Provisionen kassieren.

Zum Anderen habe ich es auch schon desöfteren erlebt, daß der Hotelbesitzer mir bei Direktbuchung freundlicherweise einen Rabatt gewährt - das ist das Geld, was sonst die Buchungsagentur kassiert hätte.

Jeder hat so seine Eigenarten . . .
Gruß, Karl L.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2392
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Hostellerie La Digue

Beitrag von foto-k10 » 22 Aug 2020 13:39

Der Threadstarter trevordoll hat zuletzt 2017 etwas gepostet. Unwahrscheinlich, dass er hier noch aktiv ist. Und eichenweg hat im Januar etwas geschrieben. Vermutlich musst Du also selber suchen, ob die Unterkunft überhaupt eine Homepage hat. Alternativ bei Facebook.

Lagerfeld
Beiträge: 36
Registriert: 21 Aug 2020 17:28
Wohnort: Bohemia - CZ

Hostellerie La Digue

Beitrag von Lagerfeld » 22 Aug 2020 15:55

Ja, ist mir schon aufgefallen: die Fluktuation ist enorm, aber normal in Reiseforen - irgendwann geht jede Reise zu Ende, dann verabschiedet man sich u. begibt sich in's nächste Reiseform.

Auf alle Fälle hab' ich schon mal einen Startpunkt: Mai festgelegt; die ersten 7 Tg Mahe, nahe Victoria; dann 7 Tg Praslin; dann 7 Tg La Digue, das Gerüst steht; Änderungen vorbehalten.

Vielen Dank für alle Hilfen, Karl L.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2090
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Hostellerie La Digue

Beitrag von Anubis » 22 Aug 2020 16:51

Lagerfeld hat geschrieben:
22 Aug 2020 15:55
die ersten 7 Tg Mahe, nahe Victoria; dann 7 Tg Praslin; dann 7 Tg La Digue
Und danach auf die Malediven?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Lagerfeld
Beiträge: 36
Registriert: 21 Aug 2020 17:28
Wohnort: Bohemia - CZ

Hostellerie La Digue

Beitrag von Lagerfeld » 22 Aug 2020 17:13

Anubis hat geschrieben:
Lagerfeld hat geschrieben:
22 Aug 2020 15:55
die ersten 7 Tg Mahe, nahe Victoria; dann 7 Tg Praslin; dann 7 Tg La Digue
Und danach auf die Malediven?
Ja, so ist die Planung, erst wollte ich nach Madagascar abzweigen, aber das kann ich mit Südafrika später verbinden, und auf den Malediven war ich auch schon ca 30 Ja. nicht mehr. [ Änderungen vorbehalten ! ]

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2090
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Hostellerie La Digue

Beitrag von Anubis » 22 Aug 2020 20:42

Lagerfeld hat geschrieben:
22 Aug 2020 17:13
Anubis hat geschrieben:
Lagerfeld hat geschrieben:
22 Aug 2020 15:55
die ersten 7 Tg Mahe, nahe Victoria; dann 7 Tg Praslin; dann 7 Tg La Digue
Und danach auf die Malediven?
Ja, so ist die Planung, erst wollte ich nach Madagascar abzweigen, aber das kann ich mit Südafrika später verbinden, und auf den Malediven war ich auch schon ca 30 Ja. nicht mehr. [ Änderungen vorbehalten ! ]
Die Seychellen haben durchaus genug zu bieten für 5 Wochen. Sehr schön sind auch die weniger zersiedelten Inseln wie Silhouette, Bird und Cerf. Fliegen musst Du nur nach Bird, die anderen Inseln kannst Du per Boot erreichen. Unterkunftstipps kann ich Dir für diese Inseln auch geben.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten