Seychellen im Januar

Die Unterkünfte der Insel Mahé
Antworten
mogli
Beiträge: 2
Registriert: 26 Okt 2018 15:15

Seychellen im Januar

Beitrag von mogli » 26 Okt 2018 16:07

Hallo zusammen,

wir haben im Januar Urlaub und möchten auf die Seychellen, haben aber auch gesehen, dass da grad Regenzeit ist... Hat jemand Erfahrung, ob man es trotzdem riskieren kann? Und wo wäre es dann am besten, wegen Wellen, da ich eher das ruhigere Meer bevorzuge und mein Mann gerne schnorchelt.
Ich tendiere eher zur West-oder Ostküste, bin aber unsicher..

LG Mogli

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1552
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Seychellen im Januar

Beitrag von Suse » 29 Okt 2018 18:34

mogli hat geschrieben:
26 Okt 2018 16:07
Hallo zusammen,

wir haben im Januar Urlaub und möchten auf die Seychellen, haben aber auch gesehen, dass da grad Regenzeit ist... Hat jemand Erfahrung, ob man es trotzdem riskieren kann? Und wo wäre es dann am besten, wegen Wellen, da ich eher das ruhigere Meer bevorzuge und mein Mann gerne schnorchelt.
Ich tendiere eher zur West-oder Ostküste, bin aber unsicher..

LG Mogli
Persönliche Erfahrungen nicht, aber ich weiß, daß sich das Wetter in den letzten Jahren immer brav daran gehalten hat, daß Regenzeit ist, die Januare waren sehr verregnet. Man kann natürlich Glück haben und es regnet nur nachts oder nur alle paar Tage mal einen Tag durch, das Wetter ist ja nicht so konstant wie hier. Aber es ist schon eine eher ungünstige Reisezeit für die Seychellen mit hohem Risiko für schlechteres Wetter.

Wollt Ihr auf Mahé bleiben? Da wären die Alternativen am größten, etwas zu unternehmen, wenn es bewölkt ist, man kann wandern oder Victoria anschauen oder Galerien etc. pp.

Schnorcheln wäre an geeigneten Stränden mit Süd- und Ostausrichtung am besten, weil der Wind zu dieser Zeit von Nordwest kommt, also von daher eher nichts im Westen suchen. Auch Beau Vallon, die Bucht, von der man sonst immer liest, wie super sie sonst zum Schwimmen und Schnorcheln ist, kann dann sehr unruhig sein und Strömungen haben, die besonders stark sind. Da sind schon einige auch mit Booten hinausgezogen worden, letztes Jahr hat dort im Januar ein Einheimischer zwei in Seenot geratene Touristen gerettet. Also Beau Vallon dann gerade nicht ins Visier nehmen.

http://www.nation.sc/article.html?id=257325

Sucht lieber was im Osten, Anse aux Pins oder Anse Royale. Baie Lazare dürfte aufgrund der Südausrichtung auch gut sein, da hab ich aber keine persönlichen Erfahrungen. Da hat man auch schnell die Abzweigungen in die Inselmitte, zum Jardin du Roi z.B., das ist auch eine Unternehmung, die man gut an einem trüben Tag machen könnte. Man kann natürlich an sicheren Stränden mit vorgelagertem Riff auch bei Regen schnorcheln, aber ob man dann so viel sieht, weiß ich auch nicht.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

quaxi
Beiträge: 346
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Seychellen im Januar

Beitrag von quaxi » 31 Okt 2018 07:46

Hallo Mogli!
Ich mag die Seychellen sehr gerne, würde Dir aber im Januar nicht dazu raten. Wenn doch, ich hab gelesen: der meiste Regen fällt im nördlichen Mahe, weil in den Bergen die Wolken hängen bleiben, ich würde auch sagen südliches Mahe, oder Praslin, aber mit Flug nicht mit der Fähre, wegen der ev. ungemütlichen Überfahrt. :shock:
Ich würde Seychellen auf übernächstes Jahr März verschieben und im Januar nach Kenia fliegen. :D
Weil: traumhaftes Wetter, auch zum schnorcheln, weisser Traumstrand, sehr gutes Essen und auch Safari möglich, alles blüht,....
Lg Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

mogli
Beiträge: 2
Registriert: 26 Okt 2018 15:15

Re: Seychellen im Januar

Beitrag von mogli » 31 Okt 2018 15:49

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für Eure Antworten, wir haben es schon fast befürchtet und werden die Reise in einem anderen Monat antreten... :?

Lg mogli

Antworten