Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Antworten
einstueckweiterweg
Beiträge: 1
Registriert: 29 Jul 2016 10:57

Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von einstueckweiterweg » 29 Jul 2016 11:01

Hallo ihr Lieben,

wir suchen einen Strand auf Mahé, der normal abfällt ins Wasser.
Sprich: Wir möchten gern normal schwimmen, im tiefen Wasser.
Es gibt Strände (wir waren noch nie auf den Seychellen), bei denen man einfach nie ins tiefe Wasser kommt, weil sie so flach sind. :)
Versteht ihr, was ich meine?

Unsere drei Favoriten sind in:

* Carana Beach
* Baie Lazare
* Anse Forbans

Habt ihr eine Idee, wie die Gegebenheiten dort genau sind? Das wäre klasse!

Liebe Grüße & einen sonnigen Tag.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von Daywalker » 29 Jul 2016 20:46

Hi,

falls Du die Seite noch nicht kennst: ich finde unter http://www.seyvillas.com/html/mahe-beaches (keine Werbung) gibt es eine gute Beschreibung vieler Strände auf Mahé.
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von mr.minolta » 01 Aug 2016 05:27

einstueckweiterweg hat geschrieben:Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser
... ist Selbstmord und Schwimmen in flachem Wasser bereits lebensgefährlich!

Davon muß wirklich dringend abgeraten werden, die Strände der Seychellen sind zum Baden und Schwimmen leider überwiegend ungeeignet.

Bitte nimm das ernst und geh höchstens an explizit ungefährlichen Stellen in's Wasser. Die sind selten! Und streiche die Vorstellung vom Schwimmen in tiefem Wasser sofort aus Deinem Kopf! :shock:

Zur Information:

viewtopic.php?f=1&t=8923&p=107416#p107416
viewtopic.php?f=21&t=8791&p=106179#p106179
viewtopic.php?t=6737

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
http://www.stokesentinel.co.uk/Tourist- ... story.html
https://news.google.com/newspapers?nid= ... 8407&hl=de
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 330
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von blueshark » 01 Aug 2016 06:57

Beau Vallon ist ein gut geeigneter Badestrand der in der Mitte der Bucht auch schnell tiefer abfällt.
Vieleicht auch noch Anse Soleil. Wie schon geschrieben - gibt es auch viele Strände die als gefährlich gelten z.B Anse Intendance, Police Bay etc.

cptbwa
Beiträge: 78
Registriert: 29 Mai 2016 22:29
Wohnort: Bodensee

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von cptbwa » 03 Aug 2016 20:32

Hallo,

gänzlich ungeeignet würde mich überraschen, aber Vorsicht ist in Tidenrevieren und in Gebieten ohne Abdeckung durch Inseln/Land, d.h. bei Wellen mit einer langen Anlaufstrecke, sicherlich angebracht. Strände mit Hindernissen (Felsen etc.) begünstigen ungünstige Strömungen.

Vielleicht hierzu ganz informativ:

http://www.blausand.de/index.php?option ... lang=de_DE
Viele Grüße
Tom

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von mr.minolta » 04 Aug 2016 02:59

Eine Strand-Ertrinkungs-Website! Von Rechtsanwälten gesponsert! :shock:

Sehr interessant. Die sollte zum Pflichtprogramm für jeden Seychellen-Erstreisenden werden.

Übrigens, ich sagte "überwiegend" und nicht "gänzlich".
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
Wolkenweit
Beiträge: 33
Registriert: 01 Jul 2014 10:26
Wohnort: Seychellen
Kontaktdaten:

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von Wolkenweit » 08 Aug 2016 07:50

Ich wäre hier auch sehr vorsichtig. In welcher Zeit wollt ihr denn reisen?

Jetzt gerade sind die Strömungen wieder gewaltig. Wir waren gestern mit einem kleinen Fischerboot raus und haben es einfach mal getestet. Motor aus und innerhalb von 5 Minuten wurden wir 100 Meter weit weg getrieben. Die Wellen kamen jedoch aus entgegengesetzter Richtung. Daran erkennt man, wie stark die Strömungen hier sein können. Als Schwimmer hätten wir keine Chance gehabt. Je nachdem wann ihr reist und welcher Monsun ist, könnt ihr eure Strände zum Schwimmen auswählen.

Der Beau Vallon ist jedoch ganzjährig ein sehr angenehmer Strand und dort kann man auch schwimmen. Von dort aus hat man auch einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang: http://www.seyvillas.com/html/mahe-beaches/beau-vallon

Liebste Grüße,
Simone

cptbwa
Beiträge: 78
Registriert: 29 Mai 2016 22:29
Wohnort: Bodensee

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von cptbwa » 13 Aug 2016 07:20

Hallo Simone,

100 Meter in 5 Minuten dürften 1,2 km/h sein, wenn es nur von einer Ripströmung resultieren sollte, ist es natürlich ordentlich. Wenn aber etwas Wind hinzukommt, dann ist es nicht unbedingt so viel und nicht unüblich. Damit treibe ich auch mit meinem Boot auf meinem Heimatsee und kann ohne Probleme schwimmen. Trotzdem hängt es natürlich von den Umständen ab und Vorsicht ist immer besser. :wink:

Wurde ja hier schon öfters thematisiert, grundsätzlich sollte man in unbekannten Gewässern am besten immer an bewachten und freigegebenen Stränden schwimmen. Insbesondere wenn man wenig Erfahrungen hat, das möchte ich mit meinem Beitrag auch keinesfalls relativieren. Darum auch ein Tipp für ein Hilfsmittel: Es gibt Hilfsmittel, die im Notfall durchaus helfen können, eines davon nennt sich Restube, damit kann man sich über Wasser halten und zudem wird man etwas besser gesehen. Das hilft natürlich nur, wenn es an Land jemanden gibt der Hilfe holen kann und es auch Hilfe gibt. Zweitens könnte bei abgelegenen Stränden durchaus ein Problem sein.

Hier ein Link dazu: https://www.restube.com/de/

alternativ gibt es beispielsweise auch:

http://swim-eu.head.com/de/head-safety-buoy-2.html
Viele Grüße
Tom

HorstGas
Beiträge: 47
Registriert: 04 Okt 2015 15:58

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von HorstGas » 26 Nov 2016 20:51

empfehlen würde ich da Anse Soleil, Anse Royal (das schmimmen auch viele wirklich), Port Launay - haben wir auch schon zwecks gegenüberliegenden Schnorchelspot durchschwommen.
Sonst würde ich allgemein sagen, nach Buchten ausschau halten die ein Riff vorgelagert haben.

GuntherMch
Beiträge: 24
Registriert: 05 Sep 2014 20:13

Re: Schwimmen auf Mahé im tiefen Wasser - Carana - Lazare - Forbans

Beitrag von GuntherMch » 12 Nov 2017 22:23

Bei Nordende von Anse Royal stand Ende September Polizei, die vor starker Stömung warnten.
Zwischen der Insel geüber und den Felsen davor war die Strömung abartig.
Ich bin seitlich ran geschwommen, zurück in Richtung Strand war kein Problem.

Beim Schnorcheln Anse Ptetit auf Mahe,war an der Südseite an der Ecke nach draussen starke Strömung.
Erstmal musste man mit den Flossen gas geben um raus zu kommen und zurück das Gleiche.
Mit den Mares Quattro kein Problem. Diese sehr guten Flossen nehme ich auch zum Tauchen.
Ein Schwimmer ohne oder mit deutlich schlechteren Flossen, könnte da Probleme bekommen.

Antworten