Neues von Condor

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1516
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Neues von Condor

Beitrag von Suse » 07 Feb 2019 14:26

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 52065.html

Angeblich soll sich für die Kunden nix ändern. Ich wär da mißtrauisch.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 525
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Neues von Condor

Beitrag von Klara » 07 Feb 2019 17:06

Ich glaube, für den Kunden hat sich eh schon einiges geändert. Meine letzten "Condorflüge" waren auch schon operated by "Litauen".
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 742
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Neues von Condor

Beitrag von foto-k10 » 07 Feb 2019 18:17

Bei Unfällen in Chemieunternehmen besteht für die Bevölkerung rundherum auch nie eine Gefahr ... :roll:

2017 hieß es noch, dass Condor zu einem positiven Ergebnis bei Thomas Cook geführt habe.
Nun hat angeblich Lufthansa Interesse an den Langstreckenverbindungen von Condor.
Thomas Cook will den profitabelsten Bereich verkaufen?
Oder hat man die Braut nur hübsch gemacht???

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1516
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Neues von Condor

Beitrag von Suse » 07 Feb 2019 18:50

foto-k10 hat geschrieben:
07 Feb 2019 18:17
Bei Unfällen in Chemieunternehmen besteht für die Bevölkerung rundherum auch nie eine Gefahr ... :roll:

2017 hieß es noch, dass Condor zu einem positiven Ergebnis bei Thomas Cook geführt habe.
Nun hat angeblich Lufthansa Interesse an den Langstreckenverbindungen von Condor.
Thomas Cook will den profitabelsten Bereich verkaufen?
Oder hat man die Braut nur hübsch gemacht???
Über die Hintergründe weiß ich nichts, ich bin auch nur einmal mit Condor geflogen und fands, äh, eher nicht so gut.

Ich hab nur gelesen, daß von einem Verhandlungszeitraum von ca. 6 Monaten ausgegangen wird, bis der Verkauf über die Bühne ist. Das wäre dann genau im Sommer. Und wie man, jedenfalls ich, aus persönlicher Erfahrung weiß, bringt das die Entscheidungsträger in Fluggesellschaften, die irgendwas abstoßen möchten, nicht um den Schlaf, wenn die Passagiere kurzfristig irgendwo stranden. Bei Air Berlin hab ich es 2017 am eigenen Leib erfahren. Da wurden die Langstrecken von einem Tag auf den anderen eingestellt. Alternativen gab es für mich, die ich aus Mahé angeflogen kam, keine mehr, die anderen Verbindungen hatten sich, nehme ich an, längst die Paris-Urlauber gekrallt. Es gab vor Ort keinen Ansprechpartner, unter der ehemaligen Servicecenter-Nummer lief eine Bandansage, man verabschiede sich mit einem Tschüs. Wörtlich. Zum Kotzen.

Und bei Germania habe ich es ja jetzt vor wenigen Tagen erst intensiv mitverfolgt, weil das mal mein Arbeitgeber war, wie dort mit dem fliegenden Personal und mit den Fluggästen umgegangen wurde. Während des letzten Fluges wurde mitgeteilt, daß ab morgen alle Verbindungen eingestellt werden. Die Mitarbeiter haben nicht mal mehr den üblichen Transfer nach Hause bekommen, sondern haben sich auf eigene Kosten Bahntickets gekauft. Langer Rede kurzer Sinn, ich würde kein Condor mehr buchen, wenn ich dieses Jahr vorhätte, auf die Inseln zu fliegen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

PowerPaule
Beiträge: 4
Registriert: 11 Jan 2019 22:26

Re: Neues von Condor

Beitrag von PowerPaule » 10 Feb 2019 13:43

Ohje, ich habe da auch etwas Bedenken.
Wir haben gerade erst die Flüge für 03/2020 gebucht :roll:

Wobei ich grundsätzlich nichts dagegen hätte mit Lufthansa zu fliegen, sofern die Flotte von denen übernommen wird.

Ich werde Condor mal eine Mail schreiben. Kann sicher nicht schaden, da eine schriftliche Aussage zu haben :O

Besten Dank für den Hinweis!


// edit;
Kleiner Auszug aus der Antwort:
..."Thomas Cook Group prüft Optionen für den Verkauf der gesamten Group Airline (alle Airlines von Thomas Cook), zu der auch Condor gehört. Alle Airlines die zu diesem Verband gehören, sollen separat vom eigentlichen Kerngeschäft der Thomas Cook Group betrachtet werden.

Eine kostenfreie Stornierung aufgrund einer Prüfung kann von uns nicht gewährt werden.

Auch sei zu erwähnen. dass eine solche Prüfung mehrere Monate andauert. Unabhängig vom Ergebnis und auch von der
Dauer dieser Prüfung ist die Tatsache, dass Condor eine sehr gesunde und profitable Fluggesellschaft ist. Und wir machen genau damit weiter, was wir am besten können: unsere Gäste in den Urlaub und wieder
nach Hause zu fliegen.


Ihr Flug ist gesichert"...

Judomeister
Beiträge: 22
Registriert: 12 Nov 2017 15:08

Re: Neues von Condor

Beitrag von Judomeister » 18 Mär 2019 06:45

Das ist wohl das Ergebnis der Geiz ist geil Billigflüge dass immer weniger Fluggesellschaften in diesem Preiskampf mithalten können..siehe Air Berlin .Germania ect. Es werden wohl nur noch einige grosse Fluggesellschaften überleben.Und die Preise wieder anziehen

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 742
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Neues von Condor

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2019 16:14

Suse hat geschrieben:
07 Feb 2019 18:50
... ich bin auch nur einmal mit Condor geflogen und fands, äh, eher nicht so gut.
Zweimal bin ich mit denen geflogen, die Beinfreiheit ist miserabel!
Einmal hatte ich einen Platz hinter diesen "economic premium"-Sitzen - was ein Mist. Alle paar Minuten kommt jemand und setzt sich dort hin, weil es frei ist. Und die Stewardessen jagen dejenigen wieder weg. Am besten fand ich eine Frau, die das mehrmals in dern Nacht versucht hat und einen Typen, der vor mir Licht angemacht und raschelnd eine Zeitung umgebättert hat.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 742
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Neues von Condor

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2019 16:19

Judomeister hat geschrieben:
18 Mär 2019 06:45
Das ist wohl das Ergebnis der Geiz ist geil Billigflüge dass immer weniger Fluggesellschaften in diesem Preiskampf mithalten können..siehe Air Berlin .Germania ect.
Air Berlin ist Pleite gegangen, weil die Chefs Deppen waren (suse möge korrigieren, falls sie das anders sieht).

Der Beginn mit Fliegern nach Mallorca war sicherlich noch gewinnbringend. Aber dann meinten die, innerdeutsche Verbindungen für Geschäftsreisende und Langstreckenflüge für Urlauber anbieten zu wollen - das muss man auch handeln können! Und dann dieser Einkaufswahn, andere Fluggesellschaften übernehmen zu wollen.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1516
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Neues von Condor

Beitrag von Suse » 18 Mär 2019 22:04

foto-k10 hat geschrieben:
18 Mär 2019 16:19
Judomeister hat geschrieben:
18 Mär 2019 06:45
Das ist wohl das Ergebnis der Geiz ist geil Billigflüge dass immer weniger Fluggesellschaften in diesem Preiskampf mithalten können..siehe Air Berlin .Germania ect.
Air Berlin ist Pleite gegangen, weil die Chefs Deppen waren (suse möge korrigieren, falls sie das anders sieht).

Der Beginn mit Fliegern nach Mallorca war sicherlich noch gewinnbringend. Aber dann meinten die, innerdeutsche Verbindungen für Geschäftsreisende und Langstreckenflüge für Urlauber anbieten zu wollen - das muss man auch handeln können! Und dann dieser Einkaufswahn, andere Fluggesellschaften übernehmen zu wollen.
Also ehrlich gesagt, kann ich das nicht beurteilen. Was aber stimmt ist, daß Air Berlin sich ein paar ziemlich große und bis dahin ziemlich gut funktionierende Fluggesellschaften einverleibt hat, vielleicht haben sie sich damit ja wirklich übernommen. Ich war ja zuletzt bei der DBA, bis Air Berlin uns geschluckt hat.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Antworten