Corona

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Alex_b
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2016 20:21

Corona

Beitrag von Alex_b »

Wir planen im November eine Seychellen Reise, aber wie ich jetzt sehe sind die Seychellen vom AA als Hochrisiko-Gebiet eingestuft?!

Was bedeutet das konkret für uns; insbesondere bei Rückkehr nach Deutschland -> Quarantänepflicht ?

Wie läuft das konkrete Test-Procedere mit der Ein- und Ausreise ?

Herzlichen Dank vorab für Eure Tipps und Erfahrungen; wir sind echt verunsichert....
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2874
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona

Beitrag von Suse »

Die Einstufung besteht ja schon lange, reisen kann man aber trotzdem relativ unproblematisch. Du bist mit Deinem Beitrag in der falschen Rubrik gelandet, geh mal in den Bereich "Allgemeines" und lies da die letzten Seiten in dem Thread "Wiederöffnung der Seychellen", da berichten ein paar Leute über ihre relativ aktuellen Reiseerfahrungen.

Die Einreisebestimmungen auf die Seychellen findest du hier:

http://www.health.gov.sc/index.php/covid-19/guidelines/

Hier ist mal eine Übersicht zu den aktuellen Bestimmungen zur Einreise nach Deutschland. Es kommt ja ganz darauf an, ob man geimpft oder ungeimpft ist, wie sich die Einstufung als Hochrisikogebiet auf die Rückkehr nach Deutschland dann auswirkt:

https://www.fvw.de/touristik/destinatio ... crefresh=1

In jedem Fall muß man diese digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Dazu kommt noch, daß manche Fluggesellschaften auch von Geimpften einen PCR-Test verlangen, ich glaube, bei Emirates ist das aktuell der Fall.
Zuletzt geändert von Suse am 11 Okt 2021 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3418
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Es gibt nur noch die Kategorien kein Risikogebiet, Hochrisikogebiet und Virusvariantengebiet.
Für Geimpfte stellt die Rückreise kein Problem dar, weder ein Test noch Quarantäne sind notwendig.
Diese Grafik hatte ich schon vor einiger Zeit gepostet:

Bild

Und was die Einreise auf die Seychellen betrifft, wurde das Thema Seychelles Travel Authorisation (https://seychelles.govtas.com/) ebenfalls ausführlich diskutiert. Es haben mehrere User ihre Erfahrungen dazu gepostet, einfach mal lesen.

Das Immigrationsformular, dass man bisher im Flieger kurz vor der Landung ausgefüllt hat, soll wegfallen und auf ein papierloses Verfahren umgestellt werden. Was aber "soon" vedeutet, wird Dir wohl niemand sagen können.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... sport+says
Alex_b
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2016 20:21

Re: Corona

Beitrag von Alex_b »

Besten Dank für diese guten Infos!
Nur noch eine einzige Frage wäre offen:
Viele Airlines (auch Emirates?) verlangen bei Rückreise für das Onboarding in den Seychelles ebenso eine negativen PCR-Test (wohl wg. Transit-Bestimmungen etc.). Wo und wie bekomme ich diesen PCR Test vor Ort vor meinem Rückflug nach Deutschland?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3418
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Alex_b hat geschrieben: 14 Okt 2021 20:30 Besten Dank für diese guten Infos!
Nur noch eine einzige Frage wäre offen:
Viele Airlines (auch Emirates?) verlangen bei Rückreise für das Onboarding in den Seychelles ebenso eine negativen PCR-Test (wohl wg. Transit-Bestimmungen etc.). Wo und wie bekomme ich diesen PCR Test vor Ort vor meinem Rückflug nach Deutschland?

Ich kopiere mal (das stand wohl im Travel Advisory?):
Two Private Health Service Providers (Euro Medical and Seychelles Medical) offer on-site sample collection
and PCR test at a cost. The contact detail for Euro Medical Tel: + 2484324999 or + 2482715763, website for
additional information is https://covid.euromedical.info and the contact detail for Seychelles Medical
+2484366999 and their website for additional information is https://pcrtest.sc/. Please refer to the link
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... -Offering-
COVID-19-testing-services.pdf for additional private medical services.
However, testing is still being done through government laboratory at the Seychelles Public Health laboratory
of the Ministry of Health.
Auf Mahé gibt es zumindest drei Stationen am Beau Vallon, in Victoria und auf Eden Island.
Wo auf Praslin getestet wird, kann ich aus dem Stegreif nicht sagen.


Allerdings sollten sich die Fluglinien nach den Bestimmungen des Ziellandes richten.
Bei https://www.emirates.com/de/english/hel ... ion/#81338 steht:
Travel to Germany

Travel eligibility

For EU Citizens:

EU citizens may enter Germany for any valid purpose, such as leisure, business, study and family visits. Persons aged 12 and above must have a negative COVID‑19 test result or proof of vaccination or recovery when entering the country. This is not required for children under the age of 12.
Ich lese da, dass Geimpfte und Genesene keinen Test benötigen. Und das ist Stand 04.10.2021.
Warum Emirates trotzdem einen Test haben will, kann ich nicht nachvollziehen. Vermutlich musst Du bei denen nachfragen. Vielleicht gilt diese Info auf deren Homepage nur, wenn man in Dubai startet? Es gab mal Zeiten, wo die auch beim Nichtverlassen des Transitbereiches einen Test wollten. Dachte aber, der Spuk ist vorbei.
Alex_b
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2016 20:21

Re: Corona

Beitrag von Alex_b »

SORRY noch eine Frage vergessen: :roll:

Benötigt man als Deutscher eigentlich bei Einreise einen KV Nachweis?
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2874
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona

Beitrag von Suse »

Alex_b hat geschrieben: 14 Okt 2021 21:32 SORRY noch eine Frage vergessen: :roll:

Benötigt man als Deutscher eigentlich bei Einreise einen KV Nachweis?
Ja, brauchst Du. Also den Nachweis, daß Du eine Auslands-KV hast, die die Covid-19-Folgekosten mit abdeckt.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2874
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona

Beitrag von Suse »

Alex_b hat geschrieben: 14 Okt 2021 20:30 Wo und wie bekomme ich diesen PCR Test vor Ort vor meinem Rückflug nach Deutschland?



Bezüglich der PCR-Tests mußt Du mal den Wiedereröffnungs-Thread durchforsten, da hab ich Kontaktdaten verlinkt zu den Firmen, die auf Praslin auch ins Hotel kommen und den Test vor Ort durchführen. Die waren sogar billiger als die stationären Teststellen.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3418
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Wenn KV für Krankenversicherung steht: ja.

Auf https://seychelles.govtas.com/ gibt es Infos, u.a. in den FAQ.
Kann aber nicht sagen, ob das ein Feld ist, dass man abhaken muss ("Ich bestätige, dass ich eine AuslandsKV habe ...") oder ob man die Police hochladen bzw. bei der Einreise vorzeigen muss. Kann sich im Verlauf der Zeit ändern und ein Vorzeigen bei der Immigration ist manchmal von der Tagesstimmung des Personals abhängig.



Noch ein Punkt:
Air Seychelles hat Probleme mit einem Fond, der angelegtes Geld zurück haben will. Eine erste Gerichtsverhandlung wurde abgebrochen, um mehr Zeit für Verhandlungen zu geben. Seitdem Funkstille. Aber zwei Wirtschaftsprüfer sollen die Fluggesellschaft durchleuchten. Ein Ergebnis könnte die Liquidierung sein.

Falls Du jetzt denkst "ist mir egal, mit denen fliege ich ja nicht", solltest Du nicht vergessen, dass Air Seychelles neben einigen Auslandsflügen auch die IslandHoppers und die Abfertigung in Pointe Larue macht. Die SCAA hat zwar gesagt, sie könne die Abfertigung übernehmen. Aber wenn so ein Crash von Air Seychelles wenige Tage vor Deiner Rückreise passiert, dann dürfte der Checkin deutlich länger dauern.
Alex_b
Beiträge: 8
Registriert: 08 Feb 2016 20:21

Re: Corona

Beitrag von Alex_b »

Gibt es denn Erfahrungen wegen des Nachweis einer Krankenversicherung mit Corona-Deckung?
Ich bin als "Beamter" z.B. Beihilfeberechtigt (incl. Krankheiten bei Urlauben im Ausland): aber wie soll man denn einen solchen Status konkret nachweisen ? Ich finde diesen vielen Hürden versauern einem die Reisefreuden doch zunehmend und überlege schon ernsthaft unsere Reise auf die Nach-Covid-Zeiten zu verschieben, falls es die jemals wieder geben sollte :shock:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2874
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona

Beitrag von Suse »

Alex_b hat geschrieben: 15 Okt 2021 21:01 Gibt es denn Erfahrungen wegen des Nachweis einer Krankenversicherung mit Corona-Deckung?
Ich bin als "Beamter" z.B. Beihilfeberechtigt (incl. Krankheiten bei Urlauben im Ausland): aber wie soll man denn einen solchen Status konkret nachweisen ? Ich finde diesen vielen Hürden versauern einem die Reisefreuden doch zunehmend und überlege schon ernsthaft unsere Reise auf die Nach-Covid-Zeiten zu verschieben, falls es die jemals wieder geben sollte :shock:
Das steht zu der Versicherung in den Einreisebestimmungen (Travel Advisory):

- Valid Travel & Health insurance to cover potential COVID-19 related costs (quarantine, isolation, treatment).


Ich bin auch beihilfeberechtigt, aber es wäre mir neu, daß darunter auch die anfallenden Quarantänekosten im Ausland für mich oder meine Angehörigen fallen. Krankenhausbehandlungskosten können auch abweichen von denen, die es in Deutschland gekostet hätte, eine intensivmedizinische Behandlung vorzunehmen. Es hat so einen Fall gegeben, das war ein niederländisches Paar, die auf Mahé schwer an Covid-19 erkrankt sind und anschließend die Behandlungskosten nicht zahlen konnten oder wollten, ich glaube, die Regierung streitet sich immer noch mit denen herum und die beiden haben jetzt Einreiseverbot.

Es gibt ja verschiedene Versicherer, die die Kosten rund um Corona im außereuropäischen Ausland abdecken, Hanse-Merkur, Allianz, ADAC fallen mir als erstes ein. Empfehlen kann ich noch keine, da sind wir selbst noch in der "Findungsphase", welche für uns die beste ist. :lol: Ganz abgesehen davon, daß das natürlich nervig ist, daß man heutzutage so eine natürlich teurere Versicherung benötigt, aber man sollte schon auch im eigenen Interesse eine haben, finde ich. Man kann das doch gar nicht abschätzen, in welcher Höhe da Kosten entstehen können, die man dann ggfs. selbst tragen muß.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3418
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Alex_b hat geschrieben: 15 Okt 2021 21:01 Gibt es denn Erfahrungen wegen des Nachweis einer Krankenversicherung mit Corona-Deckung?
Ich bin als "Beamter" z.B. Beihilfeberechtigt (incl. Krankheiten bei Urlauben im Ausland): aber wie soll man denn einen solchen Status konkret nachweisen ?
Beihilfe und Krankenversicherung ist nicht auf Deutschland und EU beschränkt?
Wenn Du für außereuropäische Länder eine Auslandkrankenversicherung abschließen musst, dann sollte es dazu doch auch einen Nachweis geben?

Eine Auslandskrankenversicherung zahlt nur die Behandlungskosten. Und die zahlt sie egal, ob Du in einen Seeigel trittst, Dir ein Bein brichst oder wegen Corona auf die Intensivstation musst. Du solltest nachfragen, mit welchen Ländern es Probleme gibt, weil die Behandlungskosten zu hoch sind (häufig in den USA). Bei den Seychellen gibt es lt. einer Userin eher Probleme, weil die keine detailierte Rechnung mit GOÄ-Positionen schreiben.

Bei einer leichten Covid19-Erkrankung musst Du nicht in ein Krankenhaus, sondern in Quarantäne. Und dafür braucht Du auch noch eine Reiserücktritt/abbruchversicherung mit zusätzlichem Coronaschutz. Bei den meisten Versicherungen kann man eine Reiserücktritt/abbruchversicherung für das ganze Jahr abschließen (erstaunlicherweise günstiger als eine nur für die Tage des Urlaubs) und dann einen Coronaschutz dazubuchen. Wichtig: Viele Versicherungen schließen einen Schutz aus, wenn eine Reisewarnung besteht!

Wenn Du eh mit Erimates fliegen willst: die hatten bisher eine Coronaversicherung für Behandlungskosten und Quarantäne, die im Flugpreis includiert ist. Schau' mal nach, ob das immer noch so ist.
Antworten